Neue Mitte Altona, Hamburg

Wettbewerb für eine Wohnanlage mit 179 Einheiten.
Die vorliegende Arbeit wird einem insgesamt heterogenen Umfeld durch drei grundsätzlich unterschiedliche Entwurfsansätze für die jeweiligen Fassaden gerecht. Gemeinsames Merkmal aller Fassaden ist dabei eine abwechslungsreiche Gliederung, der die Maßstäblichkeit der bestehenden Strukturen zugrunde liegt.

Durch den vorliegenden Entwurf wird eine nachhaltige und gleichzeitig wirtschaftliche Bebauung des Areals ermöglicht. Insgesamt ergibt sich eine variantenreiche Architektur, die zu einem bunten und lebendigen Quartier beitragen wird.
Bauherr: KG PANTA 112 GmbH und Co.
Aufgabe: Entwurfsgutachten mit hochbaulicher Vertiefung
Fertigstellung: offen
Visualisierungen: masterbox GmbH, Hamburg